Guck mal Günther, Kunst 2017

Das Jubiläum: Günther feiert zum fünften Mal im Tommasini

Wo: Kulturhaus Tommasini, Seonerstrasse 23, 5600 Lenzburg

7. bis 10. & 14. bis 17. September 2017
Do/Fr ab 18.00 | Sa ab 14.00 | So ab 12.00

Fünf Jahre Guck mal Günther, Kunst in Lenzburg. Fünf Jahre voller Entdeckungen in Kunst, Musik, Tanz, Performance und Literatur. Neu beleben auch Theaterstücke und kulinarische Experimente die einstige Teigwarenfabrik!
Es gibt aber nicht nur Grund zu feiern. Bedenkliches aus der Politik dringt in unseren Alltag. Was bedeuten die Krisen für die Kunst? Sollte das Kulturschaffen politischer werden – oder liegt seine Stärke in der Freiheit? Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler nehmen dazu Stellung. Sie geben brisante Antworten, werfen aber auch Fragen auf.

Hier kannst du dich zum „Lebensessen“ am Donnerstag, 14. September anmelden: www.guckmalkunst.ch/gala

Vernissage: Kostenlos
Eintagespass: 10 CHF
Ganzes Festival: 50 CHF

 

Ausstellung mit

Alexander Estis, Daniel Züsli, Daniela P. Meier, Dérick Moulin, Eliane Hürlimann, Franziska Tannheimer, Jan Eichenberger, King of Trash, Klara Frick, Linda Wunderlin, Lucia Schaub, Matthias Maurer und Guillaume Massol, Mirjam Steffen, Olivia Hegetschweiler und Lea Fröhlicher, Pablo Walser, Samuel Kunz, Silja Zimmermann, Silvano Arioli, Sonja Berta, Tomaz Gnus

Grafik: Jan Eichenberger

 

Programm

Donnerstag, 7. September
18:00 Vernissage
19:00 Poetry-Slam: Patti Basler
20:15 Tanz: Margarita Kennedy & Samuel Deniz Falcon: INTERIM
21:00 URSINA (Singer Songwriter)

Freitag, 8. September
18:00 Führungen
19:00 Jugendtheater Möriken: Fisch im Netz – Selbstkonstruktion über digitale Medien (Premiere)
20:15 Performance: Martina Morger & Wassili Widmer: Hebel x Resonanz x Zentrifuge
21:00 Extrafish (Balkan Dada Dub)
Deep / Melodic Techno DJs: imeon, Dän Silverman, Bremer Wattmusikant,
Unique Repeat & Stoertebeker (live)

Samstag, 9. September
14:00 Führungen
15:00 Performance: Sara&Natascha
16:00 Musiker bespielen Kunst – Improvisationen, u. a. mit ZIMD
17:00 Performance: Daniel Züsli
18:00 Lecture-Performance: Firma für Zwischenbereiche: Sharing home – erste Schritte in Europa
20:00 Günthers offene Jam-Session: Instrumente mitbringen und loslegen!

Sonntag, 10. September
12:00 Brunch
14:00 Olivia Hegetschweiler und Lea Fröhlicher in Aktion: Fertigung der Manifest-Kekse
14:00 Interaktive Performance: Nesa Gschwend: “Living Fabrics”
15:00 Workshop Atelier Laurin: Sockentheater
15:00 Workshop Kunststätte: mit Farbe und Schablone (für Erwachsene und Jugendliche)

Donnerstag, 14. September
18:00 Offener Apéro und Führung
18:30 Lebensessen – Dinner auf Anmeldung (die Ausstellung ist öffentlich zugänglich)
19:30 Performance Sara Koller: C’est la faute aux têtards
21:00 Rundumblicke: Film in 360°
Variation 8 (Delia Schiltknecht), Heimatchroniken (Jonas Schaffter), Angst 360°: (Fachrichtung Cast / Audiovisuelle Medien, ZHDK)

Freitag, 15. September
18:00 Führungen
19:00 Jugendtheater Möriken: Fisch im Netz – Selbstkonstruktion über digitale Medien
20:00 Shot Stories Narr. Das narrativistische Literaturmagazin
21:00 Echolot (Progressive Stoner Doom)
Oakhead (Psychedelic Blues)
DJ Doomzückerli

Samstag, 16. September
14:00 Wall of Fame mit der LZBG Posse + Friends
14:00 Olivia Hegetschweiler und Lea Fröhlicher in Aktion: Fertigung der Manifest-Kekse
15:00 Workshops für Kinder und Erwachsene
Labor Luzern: Kabelsalat und Elektronikratatouille
Atelier Laurin: Maskenbildung
16:00 Performance: Füsun Ipek
19:00 Bombing Battle – Graffiti-Contest mit Anmeldung vor Ort
20:30 MP Fam (Hip Hop)
iLLBiLLY HiTEC (Reggaetronics)
Max RubaDub (Reggae / Dancehall)

Sonntag, 17. September
12:00 Brunch und Führungen
15:00 Musiker bespielen Kunst – Improvisationen:
Mega, Pablo Color, Raphael Loher
16:00 Podium: Sollen und Wollen in der Kunst – Im Spannungsfeld von Krisen, Erwartungen und Verantwortung
17:00 Musik zum Ausklang: Raphael Loher

Ein grosser Dank geht an unsere wichtigsten Förderer: dem Aargauer Kuratorium, der Kulturkommission Lenzburg und dem Migros-Kulturprozent.
Weitere Partner: www.guckmalkunst.ch/danke