Guck mal Günther, Kunst 2012

Am  20. Mai 2012 begann alles: Als Guck mal Günther, Kunst aus der Taufe gehoben wurde, war die Stanzerei in Baden für einen bunten Tag Günthers Zuhause.

Junge, (noch) nicht professionell arbeitende und aus der Region stammende Kunstschaffende erhielten so die Möglichkeit, ihre Kreationen zu präsentieren.  Die Besucher erlebten einen Tag interaktiver Kultur. Ausgestellt und gezeigt wurde beinahe alles, um der Kreativität keine Grenzen zu setzen.

Den Ansatz, neben einer klassischen Kunstausstellung ein Kulturprogramm zu bieten, gab es schon damals: Graffiti-Künstler besprayten ein Auto vor der Stanzerei, was sich zum Publikumsmagneten entwickelte.

Finanziell unterstützt wurde Guck mal Günther, Kunst 2012 von Kulturdünger.